Mitglieder

Save the date

27.04.2019, 20.00 Uhr | Frühjahrskonzert 2019 | Stadthalle Tuttlingen |

 

 

Nach oben

Die Gründerjahre

Es war der 20. Mai 1930 als Herrmann Schittenhelm in Tuttlingen gastierte. Nur 10 Tage später gründete er mit Else und Otto Hauser sowie Bernhard Huber die Hohner Harmonika Freunde Tuttlingen. Otto Hauser übernahm den Vorsitz und Bernhard Huber die Leitung des Gründungsorchesters. In den folgenden Kriegsjahren sorgte der damalige kommissarische Vorsitzende Jakob Münzer dafür, dass die Harmonika Freunde Tuttlingen bestehen blieben. Die Aufbruchstimmung nach dem Krieg übertrug sich auch auf die Harmonika Freunde. Dies dokumentieren zahlreiche Urkunden und Pokale, die unter dem damaligen Dirigenten Heinz Heinemann erspielt wurden. In dieser Zeit war es durchaus üblich, nicht nur in Konzertsälen zu musizieren, sondern auch in Marschformation bei Festumzügen.

Die Weiterentwicklung

Ein wichtiges Jahr in der Vereinsgeschichte war das Jahr 1956: Manfred Kappeler übernahm die musikalische Leitung für die folgenden 37 Jahre und prägte in dieser Zeit maßgeblich die Entwicklung der Akkordeonmusik in Tuttlingen. Neben seiner Funktion als Dirigent brillierte er bei den Konzerten auch als Solist und erweiterte das musikalische Spektrum um das Kappeler-Sextett. Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit zeigte sich an der großen Zahl Jugendlicher, die zu dieser Zeit das Akkordeonspiel erlernten.

Unter Vorsitz von Bernhard Huber, der im Jahr 1968 das Amt übernahm, wurde im Jahr 1974 der Verein in Akkordeon-Freunde 1930 e.V. umbenannt. In der Folgezeit gelang es Bernhard Huber, ehemalige Spieler wieder für das gemeinsame Musizieren zu begeistern und formierte mit ihnen 1975 das Hobby-Orchester. Diese erfolgreiche Arbeit führte ab 1981 Gerhard Braun weiter.

Zu Beginn der 80er Jahre wurde Alfons Sekler 1. Vorsitzender. Ihm gelang es, den Verein auf eine solide wirtschaftliche Basis zu stellen. Dies eröffnete den Orchestern in den folgenden Jahren die Möglichkeit der Teilnahme an internationalen Musikfestivals, wie beispielsweise Innsbruck und Bremerhaven.

1989 übernahm Manfred Kappeler auch die Leitung des Hobby- Orchesters. 

Anfang der 90er Jahre erfolgte ein Generationswechsel: die musikalische Leitung übernahm 1993 Karin Messner, Werner Diener wurde 1994 1. Vorsitzender.

Die Akkordeon-Freunde waren inzwischen mit zahlreichen Aktivitäten im städtischen Kulturleben fest etabliert. 

Ein jahrzehntelanger Traum wurde zu Weihnachten 1998 wahr: Die Akkordeon-Freunde zogen in ihren eigenen Probenraum in der neu renovierten Wilhelmschule ein.

Themenorientierte Konzerte und die Einbindung anderer Klangkörper neben dem Akkordeon ergänzten das neue musikalische Profil. 

Auf dem Weg ins neue Jahrtausend

Mit Günter Braack übernahm eine für die Akkordeon-Freunde bekannte Größe im Jahr 2000 den Taktstock des Hobby-Orchesters. Bereits in den 50er Jahren war er für den Verein aktiv. Den Posten übernahm dann nach 2 Jahren erfolgreicher musikalischer Leitung unseres Hobby-Orchesters Roland Ziser.

Mit Karin Messner als Leiterin der anderen Orchester präsentierten sich die Akkordeon-Freunde als moderner und innovativer Verein, deren Dirigenten für eine neue musikalische Ausrichtung standen. Neben modernen Kompositionen aus Rock und Pop kamen jedoch auch klassische Akkordeonliteratur nicht zu kurz. 

Jugendarbeit

Einen großen Stellenwert hat seit jeher die Jugendarbeit in unserem Verein inne. Neben unserem, in der Vergangenheit auch international, erfolgreichen Jugendorchester besteht seit 1999 die Kiddy-Gruppe, die inzwischen, trotz geringerer Spielerzahlen, zu einem festen Bestandteil in unseren Konzerten geworden ist. Daneben engagieren wir uns auch innerhalb des Projektes "Schule und Verein". Interessierte Grundschüler können erste musikalische Erfahrungen in unserer Mundharmonika-AG sammeln. Die musikalische Leitung obliegt hier Karin Messner, die mittlerweile die Mundharmonika Kinder auch im Rahmen der Konzerte mit einbindet. Diese Kooperation wurde im Jahr 2002 vom DHV mit deren Jugendpreis gewürdigt.

Sie sind hier » Über uns » Vereinsgeschichte

Mitglieder

Save the date

27.04.2019, 20.00 Uhr | Frühjahrskonzert 2019 | Stadthalle Tuttlingen |

 

 

Nach oben